Mr. Gardigo erklärt

Milben können sich auch in Möbeln, wie Betten, Matratzen oder Sofas aufhalten. Dort hinterlassen sie Kot. Milben vermehren sich hauptsächlich zwischen Mai und Oktober. Wenn danach wieder geheizt wird, wird die Luftfeuchtigkeit reduziert und Milben sterben ab. Sie und ihr Kot zerfallen. Dies ist sehr häufig der Auslöser für Allergien, denn die kleinen Teilchen wirbeln bei jeder Bewegung mit der Decke oder beim Umdrehen im Bett durch die Luft. Dabei können sie auch in die Atemwege eindringen.

Symptome wie Atemnot, Augentränen oder -jucken, Husten, Schnupfen, Reaktionen auf der Haut und einiges mehr treten beim Menschen auf! Deshalb gilt es, sich bereits vorher gegen Milben zu schützen und im Falle eines Milbenbefalls schnell zu handeln.

Für deine Eltern: Weitere Informationen zur Milbenabwehr finden Sie unter www.gardigo.de/tierabwehr/milbe/anti-milben-spray-80006

Mr. Gardigo